Stadien der Beeinträchtigung bei Demenz

Die drei Stadien der Beeinträchtigungen

Leichte Beeinträchtigung:   Abnahme kognitiver Fähigkeiten. Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeiten im täglichen Leben, was den Betroffen aber noch nicht abhängig von anderen macht. Jedoch können komplizierte tägliche Aufgaben oder Freizeitbeschäftigungen nicht mehr ausgeführt werden.

mittelgradige Beeinträchtigung:   weitere Abnahme der kognitiven Fähigkeiten. Die Betroffenen können nicht mehr ohne Hilfe im täglichen Leben zurechtkommen. Beispiel: Einkaufen , Geldgeschäfte.

schwere Beeinträchtigung:   der kognitive Abbau ist durch das so gut wie vollständige Fehlen nachvollziehender Gedankengänge charakterisiert.

Der Gesamtschweregrad einer Demenz kann am besten durch das Ausmaß der Gedächtnis- oder der anderen kognitiven Leistungseinbußen , je nachdem welche Beeinträchtigung schwerwiegender ist bestimmt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.