Demenz bei HIV-Infektionen und AIDS

Die häufigste Demenzform bei jungen Patienten ist die HIV-Demenz.

Sie entwickelt sich bei ca. 30% der AIDS-Patienten.Die Jahresinzidenz der Demenz bei HIV Infizierten beträgt ca. 14%. Hier besteht auch eine hohe Komorbidität zu Alkohol- und Drogenabhängigkeit.

Müdigkeit, Gewichtsverlust,Kopfschmerz, Leistungsabfall, Diarrhoe,depressiv-neurasthenisches Syndrom, Apathie, Angstzustände,Verwirrtheit, delirante Symptome, kognitive Einbußen und Verlangsamung können vorkommen. Psychotische Symptome können im weiteren Verlauf auftreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.