Gymnastik & Bewegung

Bewegung 16 052

 

Bewegung ist, wie Studien zeigen, immer noch das beste Mittel um Demenz vorzubeugen.

Es wird der Geist und der Körper beansprucht. Bewegungen werden vom Hirn aus gesteuert. Die Aktivierung erfolgt durch Befehle, die das Gehirn an die bestimmten Muskeln, Nervenzellen und somit an die Körperpartie sendet. Zum Beispiel laufen, den Arm heben, den Mund öffnen, den Ball werfen, einen Gegenstand aufheben usw.

Darüber hinaus werden die Sinne angeregt.

Der Mensch verfügt über 5 Sinne

Sehen –  die visuelle Wahrnehmung mit den Augen

Hören – die auditive Wahrnehmung mit den Ohren

Riechen – die olfaktorische Wahrnehmung mit der Nase

Schmecken – die gustatorische Wahrnehmung mit der Zunge

Tasten – die taktile Wahrnehmung mit der Haut

 

In die Bewegungsabläufe werden die 5 Sinne mit einbezogen. Somit wird der  Mensch in seiner Gesamtheit aktiviert und gefordert.

Die Koordination wird geschult. Dem Sturzrisiko vorgebeugt.

2 Gedanken zu “Gymnastik & Bewegung

Schreibe einen Kommentar zu Inge Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.